Kirchenmusik an St. Jodokus

Schon seit vielen Jahren bereichert die Kirchenmusik an St. Jodokus das kulturelle Leben in Bielefeld. Auf dieser Seite möchte ich hnen daher die musikalischen Aktivitäten, die durch verschiedene Musikgruppen an St. Jodokus geleistet wird näher bringen.

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie eine Übersicht über die existierenden Musikgruppen und das aktuelle Programm.

Die Kreienbrink-Orgel in St. Jodokus ist ein wichtiger Baustein der musikalischen Aktivitäten. Daher möchte ich Ihnen den Aufbau des Instruments etwas näher bringen.

Die finanzielle Unterstützung der musikalischen Arbeit hat sich der Förderverein “Freunde der Kirchenmusik an St. Jodokus e. V.” zum Ziel gesetzt.

Mit dem Kauf der CD mit der Einspielung der “Orgelhymnen für Nationen” leisten Sie einen Beitrag zur Förderung unserer Arbeit.

Eine Sammlung von Links führt Sie zu weiteren Angeboten in Bielefeld und im Erzbistum Paderborn. Sollten Sie Interesse an der Ausbildung zum nebenamtlichen Kirchenmusiker (C-Kurs) bekunden, so finden Sie dort auch die entsprechenden Hinweise.

Für einige von Ihnen dürfte das Musizieren in einer der Musikgruppen sicherlich von Interesse sein. Nehmen Sie zuvor mit mir Kontakt auf:
Georg Gusia, Georgstr. 13, 33649 Bielefeld, Tel. 0521-452949, gusia(at)jodokus.de

 

      Konzerte  
   

Sonntag, 26. Juni 2016, 17.00 Uhr
Orgelkonzert (Reger II)
Georg Gusia spielt Werke von Max Reger (Fantasie und Fuge über BACH, 1. Sonate fis-Moll, Choralfantasie „Halleluja! Gott zu loben“, Choralvorspiele)

 
    Gottesdienste  
 

 

 

11. Sonntag im Jahreskreis, 12. Juni,
10.00 Uhr – Choralamt
unter Mitwirkung des Kirchenchores

 
    Orgelmusik im Gottesdienst  
   

Max Reger (1873 - 1916)
Fantasie d-Moll, op. 135b (1915)


 
   

 

 
              Impressum